Sven-Wulf Schöller
Sven-Wulf Schöller
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Fachanwalt für Verkehrsrecht
ADAC-Vertragsanwalt
Lehrbeauftragter an der Hochschule Coburg
Dozent bei der Deutschen Anwalt Akademie
E-Mail: schoeller@kanzlei-fsr.de
Visitenkarte downloaden
Sekretariat: Daniela Luft
E-Mail: daniela.luft@kanzlei-fsr.de
Fon 09131 / 881144
Fax 09131 / 881111
Rechtsanwalt Sven-Wulf Schöller ist im Jahr 1959 geboren und studierte nach seinem Abitur in Erlangen an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Betriebswirtschaftslehre und Rechtswissenschaften. Er ist seit 1994 zur Anwaltschaft zugelassen.
Herr Rechtsanwalt Schöller ist Fachanwalt für Versicherungsrecht und Verkehrsrecht, sowie ADAC-Vertragsanwalt. Als geschäftsführender Gesellschafter hat er die Verantwortung für die Referate „Versicherungsrecht“, “Bank- und Kapitalanlagenrecht”, „Medizin – und Arzthaftungsrecht“, „Schadens- und Verkehrsrecht mit Kfz-Vertrags- und Gewährleistungsrecht.“
Im Deutschen Anwaltsverein ist Herr Schöller als Mitglied im geschäftsführenden Ausschuss der Arbeitsgemeinschaft Versicherungsrecht zuständig für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.
Er ist für die Deutsche Anwalt Akademie als Dozent für die Fachanwaltslehrgänge Versicherungsrecht tätig und Lehrbeauftragter an der Hochschule Coburg für Produkthaftpflicht,- und Betriebshaftpflichtversicherungsrecht.
Daneben ist Herr Schöller Mitglied des JURIS-Autoren-Teams und Mitglied des gemeinsamen Prüfungsausschusses der Rechtsanwaltskammern Nürnberg und Bamberg für die Fachanwälte für Versicherungsrecht.
2016
„Kein Rücktrittsrecht für durch VW-Skandal betroffene Fahrzeuge.“, jurisPR-VerkR
___________________________________________________________________________________________________________
2016
„Baken in Häusling sorgen für viel Ärger. Stadt kündigt neue Platzierung an: Reaktion auf uneinsichtige
Autofahrer.“, Zitat: nordbayern.de
___________________________________________________________________________________________________________
2016
„Vermeintlich kleine „Schummelei“ mit großen Folgen. Arbeitsgemeinschaft Versicherungsrecht warnt
vor Falschangaben in puncto Gesundheit.“, VersR 01/16
___________________________________________________________________________________________________________
2015
„Erschütterung des Anscheinsbeweises beim Auffahrunfall – Abgrenzung zur Beweislastumkehr.“
jurisPR-VerkR
___________________________________________________________________________________________________________
2015
„Direktversicherung: doppelt abkassiert.“, Zitat: Handwerksblatt
___________________________________________________________________________________________________________
2015
„Lebensversicherung. „Böses“ Erwachen.“, Zitat: Süddeutsche Zeitung
___________________________________________________________________________________________________________
2014
„Absenkung der Erheblichkeitsschwelle auf 5%.“, jurisPR-VerkR
___________________________________________________________________________________________________________
2013
„Keine Parkgebühren für privaten Parkplatzvermieter bei unbekanntem Fahrer.“, jurisPR-VerkR
___________________________________________________________________________________________________________
2013
„Beweislast des Versicherers bei vorsätzlicher Herbeiführung eines Unfallschadens.“, jurisPR-VerkR
___________________________________________________________________________________________________________
2012
„Mobilität im Lichte der Gesetzesvorgaben – Fahrerlaubnis nach Schlaganfall.“, Vermögen & Steuern
___________________________________________________________________________________________________________
2012
„Versicherer machen Jagd auf Betrüger.“, Zitat: Handelsblatt
___________________________________________________________________________________________________________
2012
Herstellergarantie beim Kfz-Kauf.“, jurisPR-VerkR
___________________________________________________________________________________________________________
2011
„Unfallgefahr Weihnachten: Wer zahlt die Schäden ei einem Brand.“, Leipziger Volkszeitung
___________________________________________________________________________________________________________
2011
„Beweis für Schockzustand.“, jurisPR-VerkR
___________________________________________________________________________________________________________
2010
„Ersatz der Rechtsanwaltskosten für Einholung einer Deckungszusage.“, jurisPR-VerkR
___________________________________________________________________________________________________________
2010
„Obliegenheitsverletzung des Versicherungsnehmers durch Unterlassen einer schriftlichen
Schadensmeldung binnen Wochenfrist nach Kfz-Diebstahl.“, jurisPR-VerkR
___________________________________________________________________________________________________________
2009
„Volle Beweislast des Kaskoversicherers für Kausalität bei grob fahrlässigem Erleichtern eines
Fahrzeugdiebstahls.“, jurisPR-VerkR
___________________________________________________________________________________________________________
2009
„Neupreisentschädigung aus Kaskoversicherung.“, jurisPR-VerkR
___________________________________________________________________________________________________________
2009
„Anwendung des Schwacke-Mietpreisspiegels 2006 zur Bestimmung von Mietwagenkosten?“
jurisPR-VerkR
___________________________________________________________________________________________________________
2009
„Höhe der Bagatellgrenze des § 142 StGB.“, jurisPR-VerkR
___________________________________________________________________________________________________________
2008
„Juristische Person als Geschädigte bei Klagen in Deutschland aus Direktanspruch gegen polnischen
Kfz-Haftpflichtversicherer.“, jurisPR-VerkR
___________________________________________________________________________________________________________
2008
„Höhe des fiktiven Reparaturkostenersatzes für einen in Deutschland geschädigten Ausländer.“
jurisPR-VerkR
__________________________________________________________________________________________________________
2016
„Aktuelles aus der Praxis Haftpflichtversicherung – Personenversicherung”, Köln
___________________________________________________________________________________________________________
2016
„Fahrzeug-, Reisegepäck- und Reiserücktrittsversicherung.“, Frankfurt am Main Dozent
Fachanwaltslehrgang, DAA (Deutsche Anwalt Akademie)
___________________________________________________________________________________________________________
2016
„Sachversicherungsrecht: Obliegenheiten, Haftung des Maklers und des Versicherungsvertreters.“
Hamburg Dozent Lehrgang nach § 15 FAO DAA (Deutsche Anwalt Akademie)
___________________________________________________________________________________________________________
2016
„Fahrzeug-, Reisegepäck- und Reiserücktrittsversicherung.“, Hamburg Dozent Fachanwaltslehrgang
DAA (Deutsche Anwalt Akademie)
___________________________________________________________________________________________________________
2015
„Fahrzeug-, Reisegepäck- und Reiserücktrittsversicherung.“, Köln Dozent Fachanwaltslehrgang
DAA (Deutsche Anwalt Akademie)
___________________________________________________________________________________________________________
2014
„Fahrzeug-, Reisegepäck- und Reiserücktrittsversicherung.“, Dortmund Dozent Fachanwaltslehrgang
DAA (Deutsche Anwalt Akademie)
___________________________________________________________________________________________________________
2014
„Haftpflichtversicherungsrecht, DAA 15 FAO Lehrgang“, Fachtagung am Freitag, 04. Juli 2014
VHV Allgemeine Versicherung AG, VHV – Platz 1, 30177 Hannover
___________________________________________________________________________________________________________
2013
„Aktuelles zur Sachversicherung.“ Hamburg
___________________________________________________________________________________________________________
2013
„Fahrzeug-, Reisegepäck- und Reiserücktrittsversicherung.“ Stuttgart Dozent Fachanwaltslehrgang
DAA (Deutsche Anwalt Akademie)
___________________________________________________________________________________________________________
2013
„Arbeitsgemeinschaft Versicherungsrecht im DAV. Arbeitskreis Haftpflichtversicherung.“
Fachtagung am Samstag, 9. März 2013 im Hotel The Charles, München
___________________________________________________________________________________________________________
2012
„Aktuelles zur Sachversicherung.“, Frankfurt am Main
___________________________________________________________________________________________________________
2012
„Fahrzeug-, Reisegepäck- und Reiserücktrittsversicherung.“, Berlin Dozent Fachanwaltslehrgang
DAA (Deutsche Anwalt Akademie)
___________________________________________________________________________________________________________
2011
„Aktuelles zur Sachversicherung.“, Stuttgart
___________________________________________________________________________________________________________
2011
„Verkehrssicherungspflicht – Verhalten vor und nach polizeilichen Kontrollen.“
Langenzenn-Horbach, Gasthof Sonne Deutscher Bauernverband
___________________________________________________________________________________________________________
2011
„Fahrzeug-, Reisegepäck- und Reiserücktrittsversicherung.“, Stuttgart Dozent Fachanwaltslehrgang
DAA (Deutsche Anwalt Akademie)
___________________________________________________________________________________________________________
2010
„Fahrzeug-, Reisegepäck- und Reiserücktrittsversicherung.“, Hamburg Dozent Fachanwaltslehrgang
DAA (Deutsche Anwalt Akademie)
___________________________________________________________________________________________________________
2010
„Versicherungen – was braucht man, was braucht man nicht als (Start-Up-) Unternehmen?“, Start Messe
___________________________________________________________________________________________________________
2009
„Erfahrungsbericht zur elektronischen Kommunikation mit Versicherungsunternehmen
aus Sicht der Rechtsanwaltschaft.“, Düsseldorf GDV (Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft)
___________________________________________________________________________________________________________
2009
„Versicherungen hat jeder –nur kaum weiß welche er braucht.“, Start Messe Nürnberg
__________________________________________________________________________________________________________
Schwerpunkte
Versicherungsrecht
Private Krankenversicherung,
Lebensversicherung,
Berufsunfähigkeitsversicherung,
Gebäudeversicherung,
Haftpflichtversicherung,
Vermögensschadenversicherung,
Maklerhaftung
Bankrecht und Kapitalanlagerecht
Widerruf Prämiensparen (Sparkassen)
Vermögensverwaltung,
Verletzung von Anlagerichtlinien,
Kontogebühren,
Widerruf Darlehensverträge ( VW Abgas-Fälle ),
Widerruf Verbraucherdarlehen,
Prüfung von Rückvergütung ( Kick-Back )

 

Verkehrsrecht
Abgasproblematiken (VW etc.)
Personenschäden
Gewerbliches Mietrecht
Medizinrecht und Arzthaftungsrecht
Vermittlerhaftung
 
Weitere Anwälte